Katholische Aktionen

Kirche
unterwegs zu den Menschen


... und ausgehend von diesem Schriftwort verkündete er ihm
(uns) das Evangelium von Jesus    
Apg 8,35


Pfarrer Richard Staudigel
27. Dezember 2003
    
Predigten von Pfarrer Richard Staudigel, gehalten in der römisch katholischen Pfarrkirche St. Martin Nürnberg / Erzbistum Bamberg / Deutschland
 
Seit Mitte 2018 ist Herr Pfarrer Richard Staudigel im Ruhestand. Seither ist er, nach einer kurzen Pause, an der Gebetsstätte Heroldsbach tätig.
 
Für alle, die keine Predigten hören können und/oder gute römisch katholische Predigten lesen möchten. Sie finden hier Predigten aus der Zeit in St. Martin wie auch jetzt aus der Gebetsstätte Heroldsbach.
 
Dank der modernen Technik werden Messen aus der Gebetsstätte Heroldsbach, auch mit Pfarrer i.R. Richard Staudigel, live übertragen. Ältere Messen können Sie auf YouTube finden, wenn Sie nach Heroldsbach live suchen. Soweit es möglich ist, werden die YouTube Videos auch auf den Textseiten eingebunden.
 
Soweit wie möglich, wird immer die neueste Predigt so aktuell wie möglich erscheinen und das Predigtarchiv wird weiter ausgebaut werden.
 
Die Pfarrei St. Martin auf unserer Seite.    Zurück mit dem Browser Button „Zurück“.
 
Zur Pfarrei St. Martin im Internet.    (Es wird ein Extrafenster geöffnet)
 
Zur Gebetsstätte Heroldsbach im Internet.    (Es wird ein Extrafenster geöffnet)
 
Zu YouTube im Internet.    (Es wird ein Extrafenster geöffnet)
Suchen Sie dort nach „Heroldsbach live“.

Möchte Sie auch auf die Predigtreihe
Nachdenken über die Heilige Messe
aufmerksam machen.
Teil 1 Eingangsteil 06. 12. 2009
Teil 2 Wortgottesdienst 14. 02. 2010
 
Diese Reihe wird fortgesetzt.

Wenn die Heiligen Messen mit der Predigt auch auf YouTube sind, gibt es die bei den Predigten entsprecende Links.
 
Es werden noch viele weitere Predigten folgen.
 
Predigten 2020 / 2021    Lesejahr B
 
Predigten 2019 / 2020    Lesejahr A
 
Predigten 2018 / 2019    Lesejahr C
 
Predigten 2017 / 2018    Lesejahr B
 
Predigten 2016 / 2017    Lesejahr A
 
Predigten 2015 / 2016    Lesejahr C
 
Predigten 2014 / 2015    Lesejahr B
 
Predigten 2013 / 2014    Lesejahr A


Datum Lj Sonntag Evangelium Thema
07. 04. 13 C 2. S d O
Sonntag der
göttlichen
Barmherzigkeit
Joh 20,
19-31 *
Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit
wurde im Jahr 2000 von Papst Johannes Paul II.
eingeführt. Bisher wurde er und wird auch heute
noch „Weißer Sonntag“ genannt.
Die Botschaft Jesu ist diese: Barmherzigkeit.
10. 07. 11 A 15. SiJ Mt 13, 1-23
oder
Mt 13, 1-9
Predigt zur 2. Lesung und zum Evangelium
Die Leiden der gegenwärtigen Zeit bedeuten nichts im Vergleich zu der Herrlichkeit, die an uns offenbar werden soll.
03. 07. 11 A 14. SiJ Mt 11, 25-30Predigt zur 2. Lesung und zum Evangelium
Der Geist Gottes wohnt in mir.
03. 04. 11 A 4. FS Joh 9,1-41
oder
Joh 9, 1.6-9.
13-17.34-38
Predigt zum Evangelium
Es geht um Ihre Glaubensentscheidung.
Einerseits – andererseits: damit sind auch unsere Möglichkeiten umschrieben.
06. 03. 11 A 9. SiJ Mt 7,21-27Predigt zur 1. Lesung und zum Evangelium
Glauben kann man nicht machen,
aber Glauben kann man einüben.
06. 02. 11 A 5. SiJ Mt 5,13-16Predigt zur 1. Lesung und zum Evangelium
„Ihr seid das Salz der Erde,
ihr seid das Licht der Welt.“
23. 01. 11 A 3. SiJ Mt 4, 12-23Predigt zur 1. Lesung und zum Evangelium
Berufung. Im richtigen Augenblick wird der Geist uns eingeben, was wir sagen oder tun sollen.
01. 01. 11 * Hochfest der
Gottesmutter
Maria
Lk 2, 16-21Predigt zum Neuen Jahr
Eva und Maria: zwei Menschen, zwei Wege, zwei Lebensentwürfe.
11. 04. 10 C 2. S d O
Sonntag der
göttlichen
Barmherzigkeit
Joh 20,
19-31 *
Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit
wurde im Jahr 2000 von Papst Johannes Paul II.
eingeführt. Bisher wurde er und wird auch heute
noch „Weißer Sonntag“ genannt.
05. 04. 10 * Ostermontag Lk 24, 13-35Predigt zum Evangelium
Über die Eucharistie
04. 04. 10 C Osternacht Die Feier der
Osternacht.
CHRISTUS IST AUFERSTANDEN, HALLELUJA!
01. 04. 10 * Grün-
donnerstag
Joh 13,1-15Predigt zu den Lesungen Ex 12,1-8.11-14,
1 Kor 11,23-26 und zum Evangelium

Der Herr will seine Gemeinde nicht alleine lassen.
14. 02. 10 C 6. S i J Lk 6,17.
20-26
„Wann immer in der Kirche die Hl. Schrift gelesen wird, spricht Gott zu seinem Volk und verkündet Christus, gegenwärtig in seinem Wort, die Froh- botschaft.“
Nachdenken über die heilige Messe.
(Teil 2, Wortgottesdienst)
17. 01. 10 C 2. S i J
Familien-
sonntag
Joh 2,1-11Es wurde das
Hirtenwort von Erzbischofs Dr. Ludwig Schick
zum Familiensonntag am verlesen.
„Ehe und Familie – gute Gabe Gottes – Aufgabe für die Menschen“
01. 01. 10 * Hochfest der
Gottesmutter
Maria
Lk 2, 16-21Predigt zum Neuen Jahr
und zum Evangelium

Welttag des Friedens
31. 12. 09 *1 Jahresab-
schlussamt

zur Danksa-
gung für die
Pfarrgemeinde
Lk 12, 22-32Predigt zum Jahreswechsel
und zum Evangelium

Sorgt euch nicht!
Das Leben ist wichtiger als Nahrung und Kleidung
27. 12. 09 C Fest der
Heilige Familie
Lk 2, 41-52Predigt zum Evangelium
Familie
25. 12. 09 * Hochfest der
Geburt des
Herrn
Joh 1, 1-18Predigt zu Weihnachten
Gott hat Interesse an mir,
ich bin ihm wichtig,
er sucht meine Nähe.
06. 12. 09 C 2. AS Lk 3,1-6Wir begegnen im Gottesdienst
dem heiligen Gott.
Nachdenken über die heilige Messe.
(Teil 1, Eingangteil)
22. 11. 09 B Christkönig
(34. S i J)
Joh 18,
33b-37
Predigt zur 2. Lesung Offb 1, 5b-8
und zum Evangelium

Christus als König
08. 11. 09 B 32. S i J Mk 12, 38-44
oder
Mk 12, 41-44
Predigt zur 1. Lesung 1 Kön 17, 10-16
und zum Evangelium

Gott schaut auf den Menschen.
25. 10. 09 B 30. S i J Mk 10, 46-52Predigt zur 1. Lesung Jer 31, 7-9
und zum Evangelium

Weltmissionssonntag
18. 10. 09 B 29. S i J Mk 10, 35-45
oder
Mk 10, 42-45
Predigt zum Evangelium
Wir sind aufgerufen,
uns in gegenseitiger Liebe zu übertreffen.
11. 10. 09 B 28. S i J Mk 10, 17-30
oder
Mk 10, 17-27
Predigt zum Rosenkranz
Der Monat Oktober ist Rosenkranzmonat.
Im Anhang die Geheimnisse der Rosenkränze.
04. 10. 09 B 27. S i J Mk 10, 2-16
oder
Mk 10, 2-12
Erntedank in der Pfarrei St. Martin
Abweichend vom Lesejahr wurde zum Erntedank
die Lesung 1 Kor 3,6-11 und
das Evangelium Mk 4,26-29, genommen.
Im Anhang „was bringen wir ...“
27. 09. 09 B 26. S i J Mk 9, 38-43.
45.47-48
Predigt zum Evangelium
Der Geist Gottes wirkt wo ER will.
Abwehr des Bösen.
20. 09. 09 B 25. S i J Mk 9, 30-37Predigt zur 2. Lesung Jak 3, 16-4,3
und zum Evangelium

Wer der Erste sein will, soll der Letzte sein von
allen und der Diener aller sein.
13. 09. 09 B 24. S i J Mk 8, 27-35Predigt zur 1. Lesung Jes 50, 5-9a
und zum Evangelium

Die Frage nach dem Willen Gotes.
30. 08. 09 B 22. S i J Mk 7, 1-8.
14-15.21-23
Kirchweihfest in der Pfarrei St. Martin
Abweichend vom Lesejahr wurde zum
Kirchweihfest die Lesung 1 Pet 2,4-9 und
das Evangelium Jo 4,19-24, genommen.
Im Anhang „PRÄFATION“ (Dankgebet)
02. 08. 09 B 18. S i J Joh 6, 24-35Predigt zur 1. Lesung Ex 16, 2-4.12-15
und zum Evangelium

Die Frage nach dem Brot des Lebens.
05. 07. 09 B 14. S i J Mk 6, 1b-6Predigt zur 2. Lesung 2 Kor 12, 7-10
und zum Evangelium

Wenn ich schwach bin, dann bin ich stark.
03. 05. 09 B 4. S d O Joh 10,
11-18
Predigt zur 2. Lesung 1 Joh 3, 1-2
Dieser Sonntag ist auch
„Weltgebetstag für geistliche Berufe“.
19. 04. 09 B 2. S d O
Sonntag der
göttlichen
Barmherzigkeit
Joh 20,
19-31
Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit
wurde im Jahr 2000 von Papst Johannes Paul II.
eingeführt. Bisher wurde er und wird auch heute
noch „Weißer Sonntag“ genannt.
12. 04. 09 B Osternacht Die Feier der
Osternacht.
Auferstehung
10. 04. 09 * Karfreitag Passion
Joh 18,
1 - 19,42
Karfreitagsliturgie und Gottes Barmherzigkeit.
05. 04. 09 B Palmsonntag Passion
Mk 14,
1 - 15,47
oder
Mk 15, 1-39
Mit dem Palmsonntag beginnen wir
die heilige Woche.
13. 07. 08 A 15. S i J Mt 13, 24-43
oder
Mt 13, 24-30
Predigt zur 1. Lesung, dem Evangelium und
zum Gedenktag des hl. Kaisers Heinrich II..

Er ist der Bistumspatron des Erzbistums Bamberg
und sein Gedenktag wird am 13. Juli gefeiert.
02. 09. 07 C 22. S i J Lk 14, 1.7-14Kirchweihfest in der Pfarrei St. Martin
Abweichend vom Lesejahr wurde zum
Kirchweihfest die Lesung 1 Pet 2,4-9 genommen.
„Lebendige Steine – untereinander verbunden“

*)
die Liturgie ist in allen Lesejahren gleich
*1)
könnte von unserem Pfarrer zum Jahreswechsel ausgewählt worden sein.
Lj = Lesejahr A, B oder C
S i J = Sonntag im Jahreskreis
FS = Fastensonntag
S d O = Sonntag der Osterzeit
AS = Adventsonntag
Näheres unter Sonn- und Feiertagsevangelien


zur Home Page       zu den Katholischen Aktionen



Cat Logo

Copyright © Familie Wimmer. All rights reserved.
Diese Seite wurde 20. April 2009 erstellt
und am 26. Dezember 2020 zuletzt bearbeitet.